Emotionale Verwahrlosung

Neben den Fällen, bei denen die Eltern überfordert sind ihr Kinder vom stundenlangen PC-Konsum weg zu bekommen, gibt es aber auch die Seite, dass es „Erziehende“ gibt, die ganz froh sind wenn ihre Kinder nicht an ihren Nerven kratzen und dafür ihre Ruhe haben, während die Kinder oder Jugendlichen ihre Beschäftigung am Computer finden. Sei es aus Überforderung oder Desinteresse. Doch erfährt hier das Kind keine emotionale Bindung, die für das lange Erdenleben eine wichtige Rolle spielt.


Eine solche emotionale Vernachlässigung kann lebenslange Folgen haben. Depressionen, niedriger Selbstwert, Rückzugsverhalten, Essstörungen oder Aggressivität sind einige davon. Wobei sich bei der Aggressivität wieder der Kreislauf schließt, denn da fühlt der Jugendliche bei Gewaltspielen zuhause und kann sich damit identifizieren.